Teilen auf Facebook   Drucken
 

Vita Konrad Paul

Künstlerischer Lebenslauf


Konrad Paul wurde 1979 in Wernigerode geboren und erhielt seine erste musikalische Ausbildung an der St.Sylvestriekirche unddem Landesgymnasium für Musik. Konrad Paul war Preisträger beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Leipzig 1997 im Fach Orgel; schon damals gab er regelmäßige Konzerte an den historischen Orgeln im Harz .

 1998-2002 Studium an der Musikhochschule Lübeck in den Fächern Kirchenmusik und Musikerziehung bei Martin Haselböck und Lorenzo Ghielmi (Orgel), Matthias Janz und Gerd Müller-Lorenz (Chorleitung). 2002 – 2005 studierte Konrad Paul an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig im Aufbaustudiengang Kirchenmusik und Dirigieren u.a. bei Arvid Gast, Thomaskantor Biller und GMD Gerd Bahner. Im Januar 2006 legte er sein Kapellmeisterstudium mit dem Westsächsischen Sinfonieorchester (Werke von Mahler, Schumann und Beethoven) ab. Seit August 2005 ist er Kantor und Organist an der Ev. Christuskirche Oberhausen, somit Leiter der Ev. Singgemeinde Oberhausen. Meisterkurse bei Marie-Claire Alain, Guy Bovet und Olivier Latry gaben wertvolle Impulse vor allem in der französischen Orgelliteratur. Die Chorarbeit nimmt einen wichtigen Platz neben dem Orgelspiel ein: Neben regelmäßigen Proben bei unterschiedlichen Chören schon während seines Studiums erhielt Paul Einblicke in professionelle Chorarbeit (z.B. beim Rundfunkchor Berlin  oder dem mdr-Chor Leipzig), dirigierte den Thomanerchor  als Vertretung von Thomaskantor Biller und übernahm Probenphasen beim Symphonischen Chor Hamburg. Besonderes Interesse gilt Konrad Paul die transparente und lebendige Darstellung von chor- und sinfonischen Werken des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. So hat er mit der Ev. Singgemeinde und verschiedenen Orchestern zuletzt „Le Roi David“ von Honegger, oder 2006 eine vielbeachtete Aufführung Mahlers „Lied von der Erde“ geleitet. Aber auch  a-capella Werke von Palestrina bis Nystedt sind ein wesentlicher Schwerpunkt seiner Arbeit.

Als Organist gibt Konrad Paul regelmäßig Konzerte in ganz Deutschland, England, Polen und Österreich. Er betreut eine eigene Konzertreihe an der historischen Ladegast-Orgel der St. Johannis-Kirche Wernigerode mit internationalen Organisten. Konrad Paul trat auch  als Solist und Dirigent mit verschiedenen Orchestern auf (Werke von Rheinberger, Dupré, Guilmant und Haydn).